Sony Walkman 2023 NW-A300 Blue
Sony Walkman 2023: Kleines Klangwunder

Besserer Klangqualität und längerer Akkulaufzeit sind die Markenzeichen des neuen Sony Walkman 2023. Er bietet mobile Sound mit Streaming-Funktion.

Schätze auf Vinyl Top-Schallplatten 2022
Schätze auf Vinyl:
Top-Schallplatten 2022

Vinyl Schätze: Die Top-Schallplatten 2022 im Überblick. Kauftipps zu aktuellen Alben und zum Probehören.

Hi-Res-Kopfhörer mit Bluetooth Top-Sound-Qualität unterwegs - Sony WH-1000XM4
Hi-Res-Kopfhörer mit Bluetooth: Top-Sound-Qualität unterwegs

Wie „high“ ist High Fidelity heute bei kabellosen Kopfhörern? Und was bringen Hi-Res-Modelle mit Bluetooth in der Praxis?

Hi-Res-Kopfhörer mit Bluetooth - Sennheiser CX PLUS
Hi-Res-Kopfhörer: Die Paarung entscheidet

Für beste Audio-Qualität ist bei Hi-Res-Kopfhörer mit Bluetooth die Technik im Sender und Empfänger auschlaggebend. Dann hört man optimalen Sound.

Digitalradio DAB - Roberts Radio
Digitalradio DAB+: Mehr Möglichkeiten und Angebote

Die Nutzung von Digitalradio DAB+ wird immer beliebter. Die Besitzer eines DAB-Geräts erleben eine wachsende Vielfalt von Sendern und Programmen.

Umweltfreundliche Lautsprecher JBL-Clip-Modelle - Clip3Eco
Umweltfreundliche Lautsprecher: JBL-Eco-Modelle

Die mobilen Speaker „Go 3“ und den „Clip 4“ gibt es nun als Eco-Line. Zwei neue umweltfreundliche Lautsprecher von JBL.

Auf den ersten Blick scheint das ja ein gehöriger Gegensatz zu sein: Auf der einen Seite die gute alte, über 70-jährige, Vinyl-Schallplatte, die einen eigenen Plattenspieler braucht. Und selbst wenn der einige Automatik-Funktionen bietet, muss man immer noch aufstehen, zum Spieler pilgern, die Platte von Hand aus dem Cover ziehen, auflegen und den Abspielvorgang starten. Und spätestens nach 20, 25 Minuten die Scheibe umdrehen, bis dann am Ende wieder die Einpack-Prozedur ansteht. Klar: Das hat seinen sinnlichen Reiz. Auf der anderen Seite gibt es höchst bequeme Streaming-Anlagen, die nahezu jeden gewünschten Titel per Mausklick oder Handy-Wisch aus der digitalen Welt auf die Kopfhörer oder die HiFi-Anlage und/oder in jeden Raum schicken. Inzwischen längst auch in einer Klangqualität, welche die gute alte, 40-jährige digitale Vorkämpferin Compact Disc souverän hinter sich gelassen hat. Hauptsache gewandelt Für den Brückenschlag von einer auf die andere Seite muss das Analoge ins Digitale – da beißt die Maus kein Kabel ab. Denn nur in digitalen Zahlenströmen ist die Musik vom Vinyl auch im Netzwerk verfüg-, nutz- und hörbar. Die Analog-Digital-Wandlung, neudeutsch AD-Converting, muss also am Anfang des Brückenbaus stehen. Wer auf beiden Seiten spielen will, hat mehrere Optionen. A: Man hat schon eine streaming-fähige Anlage und möglicherweise sogar eine eigene NAS (Network Attached Storage), auf der man alle Daten inklusive LPs ablegen und verwalten will. Dann sollte man beim Kauf eines Plattenspielers darauf achten, dass dieser bereits einen Phonoverstärker und AD-Wandler und damit eine digitale Schnittstelle hat. Über die (meistens Universal Serial Bus USB) kann man dann in weitere digitale Devices Signale schicken. Das spart einfach viel Gerät, Konfiguration und Kabel. Viele Hersteller und natürlich die media@home-Händler bieten inzwischen eine ansehnliche Auswahl an sogenannten USB-Plattenspielern. Für das Überspielen, Speichern und Verwalten der LP-Daten auf Computer oder NAS und die dafür nötige Software haben HiFi-Zeitschriften, Internet-foren und Ihr media@home-Händler eine Menge Tipps zum Thema „Vinyl digitalisieren“ parat. Die einmal digitalisierte LP kann im heimischen Netz nach Herzenslust vagabundieren. B: Man will in Vinyl einsteigen, aber das Vinyl nicht „umladen“, sondern nur zusätzlich im Netzwerk nutzen. Auch hier sind USB-Plattenspieler erste Wahl. Noch viel praktischer und nutzerfreundlicher sind hier Systeme wie das Yamaha MusicCast, die ohne viel Konfigurations-Gedöns Schallplattengenuss sowohl über hochwertige HiFi-Anlagen, in der Küche oder Bad, aber auch mit kleineren Einheiten ermöglichen. Ihr Händler berät hier gerne, es gibt viele Möglichkeiten. Nachteil: Kombinationen mit Produkten anderer Marken (mal abgesehen von den Lautsprechern) sind nicht oder nur mit Aufwand möglich. Nachrüsten ohne Probleme Wer sich Kompatibilitätsprobleme und Kabel ersparen will, kann auf den drahtlosen digitalen Übertragungsstandard Bluetooth setzen. Es gibt inzwischen auch für Bluetooth gerüstete, durchaus wertige Plattenspieler. Wichtig ist natürlich, dass auch der Verstärker beziehungsweise AV-Receiver im Zentrum der Hifi-Anlage Bluetooth-tauglich ist, im gleichen Datenformat, etwa aptX. Im digitale Schnittstellen oder will einen solchen kaufen, zur netzwerktauglichen Anlage, die aber keinen oder nur einen minderwertigen Phonoeingang hat. Das Problem lösen, auf elegante Weise, Brückenbauer wie der Rega Fono Mini oder die Pro-Ject Phono Box E BT. Sie verstärken die leisen Signale des Plattenspielers (wenn auch „nur“ von Moving Magnet Systemen) und wandeln sie anschließend in Digitalsignale um. Die Pro-Ject Box schickt sie sogar drahtlos per Bluetooth auf die Reise. Sollte der Verstärker/Receiver nun seinerseits kein Bluetooth Zweifelsfall fragen. Wer sich die Option pur analoger Hörwege und/oder auch hochwertigen LP-Genusses an einer bestehenden HiFi- oder High-End-Anlage bewahren will, sollte darauf achten, dass der Plattenspieler seiner Wahl neben den digitalen Schnittstellen auch analoge Ausgänge hat. C: Man hat schon einen Plattenspieler ohne verstehen, gibt es nachrüstbare Empfänger wie den AEA 2700 von Philips oder den Beetle von Audioquest, der sogar als reiner DA-Wandler unabhängig von Bluetooth funktioniert. Schöner Nebeneffekt: Man kann nun auch die Musik vom eigenen Smartphone drahtlos in die HiFi-Anlage streamen. Natürlich kann man nach Belieben an der Qualitäts- und damit Preisschraube jeder Komponente drehen. Doch auch schon für kleine Münze ist es möglich: Das freie Spiel mit Vinyl auch in der digitalen Welt.
Plattenspieler im Heimnetz nutzen

Schallplatten hören ist ja längst wieder in. Und heimische Netzwerke zum komfortablen Musikhören sind längst gang und gäbe. Die vorgestellten Lösungen zeigen, wie Sie Plattenspieler im Heimnetz nutzen.

Günstige Phonostufe von Gold Note
PH-5: Günstige Phonostufe von Gold Note

Die neue günstige Phonostufe von Gold Note verspricht hohe Qualität. Die PH-5 steht in der Tradition der PH-10 und den PH-1000.

Kabellose Noise-Cancelling-Kopfhörer Audio-Technica ATH-TWX9 - Detail
Kabellose Noise-Cancelling-Kopfhörer: Audio-Technica ATH-TWX9

Mit den ATH-TWX9 hat Audio-Technica neue kabellose Noise-Cancelling-Kopfhörer im Angebot. Sie bieten hochwertige Audio-Technologie und ein integriertes Deep-UV-Sterilisationssystem.

2-Kanal-Digitalverstärker: McIntosh MI502

Der neue 2-Kanal-Digitalverstärker ist eine Ergänzung für individuelle Audio-Systeme für Audio-Fans oder das Heimkino. Hochmoderne Technik liefert Spitzensound.